Sondersitzung: Neues Gremium wird sich über Bauvorhaben Wieragrund informieren

Einkaufszentrum Wieragrund: Ausschuss sichtet Akten

+
Offene Fragen: Mit dem Thema Wieragrund wird sich ein Akteneinsichtsauschuss, den die Grünen beantragt haben, beschäftigen. Foto: Grede

Schwalmstadt. Viele Zuhörer, gelichtete Reihen in den Fraktionen und ein neuer Akteneinsichtsausschuss, der sich mit dem Thema Wieragrund befassen wird - so lautet die Bilanz der Sondersitzung des Schwalmstädter Parlaments am Donnerstagabend im Rathaus in Ziegenhain.

Auf Antrag der Grünen war die Sondersitzung zum Thema Einkaufszentrum Wieragrund einberufen worden. Zu Beginn der Sitzung stellte Parlamentschef Reinhard Otto klar, dass laut Hessischer Gemeindeordnung dieser Antrag ausreiche, um einen Ausschuss zu bilden. Mit den Stimmen von Grünen, CDU, FWG, FDP und Linke entschied sich das Parlament, elf Mitglieder für diesen Ausschuss zu benennen. Die SPD enthielt sich. Erste Sitzung des Akteneinsichtsausschusses wird Dienstag, 9. August, sein.

Bau am Wieragrund in Treysa: Abrissarbeiten in vollem Gange

Bau am Wieragrund in Treysa in vollem Gange

Mehr lesen Sie in unserer gedruckten Samstag-Ausgabe

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare