Playmobil lässt grüßen: Ausstellung im Kursaal in Bad Emstal 

Bad Emstal. Gezackte Haarpracht, runde Knopfaugen und ein lächelndes Gesicht - das ist das Markenzeichen von Playmobil-Figuren. Fans der markanten Spielfiguren kommen bei der 2. Bad Emstaler Playmobil-Ausstellung und Börse auf ihre Kosten.

Wenn sich heute von 10 bis 18 Uhr und am morgigen Sonntag von 10 bis 16 Uhr die Türen im Kursaal in Bad Emstaler Ortsteil Sand öffnen, gewähren die 23 Aussteller und zehn Verkäufer einen farbenfrohen Einblick in die kleine Plastik-Welt der nasenlosen Winzlinge.

Auf den aufwendig dekorierten Tischen werden beispielsweise Ritter, Elfen oder Prinzessinnen vor einem bunt schillernden Schloss oder einer mächtigen Burg gekonnt in Szene gesetzt.

„Wir sind hier alle im Playmobil-Fieber, auch vor dem Hintergrund, dass Playmobil derzeit 40-jähriges Bestehen feiert“, sagt Jürgen Kleinhans (Foto) bei den Aufbauarbeiten zur Ausstellung. Der Organisator ist selbst ein bekennender Fan der 7,5 Zentimeter großen Spielfigur. „Und das, solange ich denken kann.“

Eintritt 2,50 Euro, für Kinder ab sechs Jahren ein Euro.

Von Martina Sommerlade

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare