Ausweichmanöver endete in der Leitplanke

Körle. Laut Polizei kam es am Ostersonntag gegen 12.30 Uhr zu einem Unfall auf der Kreisstraße zwischen Körle-Wagenfurth und Guxhagen-Grebenau.

Eine 18-jährige Frau aus Guxhagen fuhr dabei in die Leitplanke. Wie die Fahrerin gegenüber der Polizei angab, war sie mit ihrem VW Polo von Körle her kommend in Richtung Guxhagen unterwegs. Nach ihrer Aussage kam ihr in der Steigungstrecke in einer Rechtskurve auf ihrer Fahrbahnseite ein Fahrzeug entgegen. Um einen Zusammenstoß mit dem großen dunklen PKW zu vermeiden, wich die Frau nach rechts aus. Dabei krachte ihr PKW in die Schutzplanke. 

Die beiden Fahrzeuge berührten sich nicht. Der Golf wurde auf der rechten Seite zerkratzt und verbeult. Die Polizei schätzt den Schaden an dem VW Golf auf 1.500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den von ihm verschuldeten Unfall zu kümmern.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion