Ohetalschule bekam in Frankfurt das Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung überreicht

Auszeichnung in der dritten Auflage

Verna. Ohetalschule erhält Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung 2013. Zum dritten Mal wurden hessische Schulen mit herausragender Berufsorientierung mit dem „Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen“ ausgezeichnet. In Frankfurt wurden die insgesamt 30 Schulen in einem feierlichen Festakt geehrt.

Mit dem „Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen“ werden Schulen, die ihren Schülern eine herausragende Berufsorientierung anbieten, ausgezeichnet. Kultusministerin Nicola Beer, der Vorsitzende sowie der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Industrie- und Handelskammern, Herr Prof. Dr. Mathias Müller und Herr Matthias Gräßle, überreichten das Gütesiegel in Form einer Urkunde und Plakette.

Prof. Dr. Müller und Kultusministerin Beer betonten in ihren Reden, dass Schüler frühzeitig an die Frage der Berufswahl herangeführt werden müssen. „Dabei spielen Schulen eine ganz zentrale Rolle, denn mit der richtigen Vorbereitung auf das Berufsleben können unnötige Warteschleifen und abgebrochene Ausbildungen vermieden werden.“

So könne die Ohetalschule auf ihre Erfolge blicken und bei Eltern und Unternehmen mit dem neu erworbenen Qualitätsstandard werben, heißt es in der Pressemitteilung. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare