Auto beim Überholen abgedrängt: 1000 Euro Schaden

Sondheim. Bei einem Überholvorgang auf der L 3384 zwischen Rodemann und Sondheim ist am Samstag das Auto eines Mannes aus Homberg-Hülsa beschädigt worden.

Nach Angaben der Polizei wollte ein 19-jähriger Mann aus Homberg-Hülsa am Samstag gegen 14.25 Uhr mit seinem VW-Polo einen roten VW Golf (Baureihe drei oder vier) überholen. Als er neben dem Golf war, zog dessen unbekannter Fahrer sein Fahrzeug plötzlich nach links, wodurch es zu einer Beschädigung auf der Beifahrerseite des Polos kam. Der Golffahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der beträgt laut Polizei 1000 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt ebenfalls die Polizei in Homberg unter der Telefonnummer 05681-7740 entgegen. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion