Auto brannte auf A49 aus

+
Ausgebrannt: So sah das Auto aus, nachdem es gelöscht worden war. 

Neuental. Großes Glück haben ein Mann und eine Frau gehabt, die am Samstagnachmittag rechtzeitig das Auto verlassen haben. Kurz nachdem die beiden ausgestiegen waren, ging der Wagen in Flammen auf.

Aktualisiert am 13.11.2011 um 10.25 Uhr

Ein 25-Jähriger aus Stadtallendorf war mit seinem Auto auf der A49 in Richtung Kassel unterwegs. Auf Höhe Römersberg bemerkten er und seine Beifahrerin klappernde Geräusche, die der Wagen von sich gab. Die 21-Jährige und der Fahrer verließen daraufhin das Auto, das schon zu Qualmen begann. Kurz darauf begann der Pkw zu brennen.

Die Feuerwehr aus Jesberg war mit 17 Einsatzkräften vor Ort. Von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr gab es wegen der Löscharbeiten eine Vollsperrung der Autobahn. Die beiden Insassen blieben unverletzt. (dob)

Bilder vom Feuerwehr-Einsatz

Auto brannte auf Autobahn 49

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare