42-Jähriger aus Kassel blieb unverletzt

A44 bei Breuna: Auto brannte beim Rasthof Bühleck

+
Rauchschaden auf der A 44: Nahe des Rasthofes Bühleck brannte am Samstagabend ein Auto. Die Feuerwehr Breuna war im Einsatz.

Breuna. Das Auto eines 42-jährigen Mannes aus Kassel ist am Samstagabend auf der A 44 in der Nähe des Rasthofes Bühleck ausgebrannt.

Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei sagte, habe der Fiat des Mannes offenbar einen Motorschaden gehabt und dadurch schließlich Feuer gefangen. Der 42-Jährige, der von Kassel in Richtung Dortmund unterwegs war, habe den Wagen rechtzeitig auf den Standstreifen lenken können und blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Breuna wurde gegen 20.30 Uhr zur Einsatzstelle auf die Autobahn gerufen und brachte das Feuer unter Kontrolle. Am Auto entstand Totalschaden, es musste abgeschleppt werden. Behinderungen habe es auf der A 44 aufgrund des Einsatzes laut Polizeiangaben keine gegeben.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.