Einsatz auf der B83

Erst vor fünf Tagen gekauft: Golf begann zu brennen

+

Altmorschen. Keine lange Freude hatte ein 18-Jähriger aus Altmorschen mit seinem erst vor fünf Tagen erworbenen VW-Golf.

Als er am frühen Sonntagmorgen auf der Bundesstraße 83 aus Richtung Melsungen kommend Richtung Altmorschen unterwegs war, kam es zu einer Panne an dem Gebrauchtwagen. Wie der junge Mann sagte, leuchtete in einer Kurve plötzlich die gelbe Kontrollleuchte für den Öldruck auf und es roch im Innenraum stark nach Rauch. Er fuhr an den Fahrbahnrand. Als er die Motorhaube öffnete, waren Flammen im Motorbereich zu sehen. Der Fahrer alarmierte um 5.26 Uhr die Feuerwehr.

32 Einsatzkräfte der Wehren aus Alt- und Neumorschen kamen unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Thomas Deist an die Einsatzstelle, kurz vor dem Ortseingang von Altmorschen. Die Flammen am Motor waren mittlerweile erloschen. Allerdings war auf einer Strecke von etwa 400 Metern Kühlflüssigkeit ausgelaufen. Die Einsatzkräfte bauten vorsichtshalber eine Löschwasserversorgung vom Tanklöschfahrzeug zu dem Golf auf. 

Bis zum Eintreffen der Mitarbeiter von Hessen-Mobil, die die rutschige Flüssigkeitsspur auf der Bundesstraße abstreuten, blieben die Einsatzkräfte an der Schadensstelle und leiteten den Verkehr an dem beschädigten Fahrzeug vorbei. Der Golf wurde anschließend abgeschleppt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion