Auto gegen Mofa: Zweiradfahrer erlitt einen Schock

Einen Schock und Prellungen erlitt am Samstag ein 59-Jähriger bei einem Unfall in Treysa an der Einmündung der Steingasse zur Friedrich-Ebert-Straße.

Wie die Polizei berichtete, hatte eine 71-jährige Autofahrerin den Mofafahrer übersehen, so dass es zum Zusammenprall ihres Wagens und des Zweirades kam.

Laut Polizei war der Schwalmstädter gegen 11.30 Uhr Richtung Ziegenhain unterwegs, als ihm die Fahrerin, eine Frau aus Schwalmstadt, beim Rechtsabbiegen aus der Steingasse die Vorfahrt nahm.

Der 59-Jährige wurde ambulant in der Asklepios-Klinik Ziegenhain versorgt, den Schaden am Mofa beziffert die Polizei auf 250 Euro, den am Auto auf 400 Euro. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare