100.000 Euro Schaden

Auto kollidiert mit Zug: Mann aus Kassel verletzt

Ungedanken. Auf der Bahnstrecke zwischen Fritzlar und Bad Wildungen ist am Mittwochnachmittag das Auto eines 39-Jährigen aus Kassel mit einem Zug zusammengestoßen.

Der Kasseler wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Laut Polizei entstand ein Schaden von 100.000 Euro.

Der Autofahrer überquerte mit seinem Wagen den unbeschrankten Bahnübergang nahe Ungedanken und übersah dabei die herannahende Kurhessenbahn. Der Triebwagenführer leitete eine Schnellbremsung ein, trotzdem stieß der Zug mit dem Auto zusammen, das 20 Meter neben die Gleise geschleudert wurde.

Der Mann wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Von den Fahrgästen in der Bahn wurde niemand verletzt. Sie wurden mit Taxen weiter befördert. Am Zug entstand ein Schaden von etwa 70.000 Euro, an dem Auto von etwa 30.000 Euro. Die Bahnstrecke war von 14.15 Uhr bis 15.40 Uhr voll gesperrt. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion