6000 Euro Schaden

20-Jähriger übersieht rote Ampel und fährt in wartenden Kleinbus

Homberg. Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Dienstag, 18.20 Uhr, auf der Wallstraße in Homberg gegen einen Kleinbus gefahren.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann aus Schwarzenborn mit seinem Seat Ibiza in Höhe des Kaufhauses Sauer unterwegs gewesen.

Er übersah, vermutlich aus Unachtsamkeit, dass die Ampel rot war und prallte mit seinem Auto in den Kleinbus eines 37-Jährigen aus Neukirchen, der an der Ampel wartete.

Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt 6000 Euro. (lin)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare