Auto überschlägt sich bei Wollrode und bleibt auf  Weide liegen

Am Ortsausgang von Wollrode hat sich am Silvesternachmittag ein Unfall ereignet, bei dem die beiden Fahrzeuginsassen leicht verletzt wurden. Am Auto entstand laut Polizei ein Schaden von 8500 Euro.

Ein 31-jähriger Mann aus Guxhagen fuhr gegen 15.15 Uhr auf der Kohlenstraße aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung Guxhagen. Am Ortsausgang verlor er mit seinem Kia - laut Polizeimeldung wegen nicht angepasster Geschwindigkeit - auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Kia kam von der Straße ab, überschlug sich und kam auf einer Weide zum Stehen. 

Der Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer, der auch in Guxhagen wohnt, blieben nahezu unverletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort ambulant behandelt.

Der Kleinwagen erlitt bei dem Crash Totalschaden, den die Polizei mit 8000 Euro angibt. Zusätzlich wurden vier Weidepfähle und ein Verkehrsschild beschädigt. Der nicht mehr fahrbereite Kia wurde von dem Landwirt, dem die Weide gehört, geborgen. (zot)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa-avis/Carsten Rehder/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion