Auto überschlug sich auf A7 - Fahrer leicht verletzt

Melsungen. Einen relativ glimpflichen Ausgang nahm ein Unfall am Dienstag gegen 9.40 Uhr, auf der Autobahn 7, in Fahrtrichtung Kassel, zwischen den Anschlussstellen Melsungen und Guxhagen.

Ein 44-jähriger Autofahrer aus Gotha befuhr den mittleren von drei Fahrstreifen. Kurz hinter der Helderbachtalbrücke wollte er auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei geriet sein Fahrzeug ins Schleudern, stellte sich quer und überschlug sich. Das Auto kam dann auf dem Dach liegend zum Stehen. Andere Fahrzeuge waren laut Polizeibericht nicht in den Unfall verwickelt.

Der 44-jährige Fahrer wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus nach Melsungen gebracht.

Der rechte und der mittlere Fahrstreifen waren von 9.45 Uhr bis 10.50 Uhr voll gesperrt, auf der linken Fahrspur konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Die Beamten der Polizeiautobahnstation geben den Totalschaden mit 15 000 Euro an. (bmn)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare