Keine Verletzten

Hessencourrier erfasste Auto am Bahnübergang

Bad Emstal. Ein spektakulärer Unfall mit glimpflichem Ausgang hat sich am Freitag gegen 16.30 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang am Balhorner Weg in Bad Emstal-Sand ereignet.

Das Auto eines 52 Jahre alten Bad Emstalers wurde von der Lok des Hessencourriers erfasst und etwa 25 Meter mitgeschleift. Wie ein Sprecher der Polizei Wolfhagen sagte, wurde dabei niemand verletzt.

Der Autofahrer hatte zum Zeitpunkt des Unfalls die Gleise überqueren wollen. Die Feuerwehr musste das Auto aus der Lok, an der ein Schaden von 1000 Euro entstand, herausschneiden.

Die 120 Passagiere der Bahn wurden mit Bussen zum Naumburger Bahnhof gebracht, von dort setzten sie später ihre Fahrt per Bahn fort. Am Auto entstand Totalschaden. (ant)

Bad Emstal: Auto an Bahnübergang von Zug erfasst

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Hessennews.TV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.