Autofahrer fuhr in Gegenverkehr und verursachte damit Unfall

Homberg. Bei einem Ausweichmanöver am Donnerstagmorgen fuhr eine 76-jährige Hombergerin ihr Auto in eine Hecke. Die Frau war gegen 9.35 Uhr auf der Landgrafenallee in Richtung Meisenweg unterwegs, als ihr ein anderes Fahrzeug entgegenkam.

Nach Polizeiangaben soll der unbekannte Fahrer mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn gekommen sein. Daraufhin ist die Hombergerin dem Fahrzeug ausgewichen, dabei nach rechts von der Straße abgekommen und in eine Hecke geprallt.

Es entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro. Der andere Fahrer entfernte sich nach Aussage der Frau ohne anzuhalten von dem Unfallort. Laut der 76-jährigen handelte es sich bei dem Fahrzeug um einen dunklen Pkw. (bek)

• Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 05 68 1 /77 40.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare