Autofahrer mähte zehn Meter Zaun nieder

Ziegenhain. Einer Katze wich am Freitagabend nach eigenen Angaben ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw aus, dabei verlor der Schwalmstädter die Kontrolle über seinen Wagen, der ins Rutschen geriet und dabei den Maschendrahtzaun auf der rechten Straßenseite niederriss.

Wie die Polizei berichtete, war der junge Mann gegen 20.25 Uhr zwischen Ascherode und Ziegenhain unterwegs, als es in Höhe des Rohde-Verwaltungsgebäudes zu dem Unfall kam. Der Fahrer blieb unverletzt, am Auto gab es 1000 Euro Schaden, den Schaden für zehn Meter Zaun schätzt die Polizei auf 500 Euro. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare