Unfall: Autofahrer übersah Kreuzung

Felsberg. Zwei Autos mit Totalschaden sind die Folge eines Unfalls an der Autobahn-Anschlussstelle Melsungen. Er ereignete sich am Donnerstag gegen 16.30 Uhr.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 59-Jähriger aus Tübingen aus Richtung Kassel kommend von der Autobahn ab. Dabei soll er nicht nur das Stoppschild an der B253, sondern die gesamte Kreuzung übersehen haben, teilt die Polizei mit. Er fuhr auf die Bundesstraße. Dort war aus Richtung Felsberg kommend eine 45-Jährige aus Hilgershausen mit ihrem Auto unterwegs. Sie stieß gegen das Heck des Autos und blieb auf der Linksabbiegerspur stehen. Der Tübinger fuhr gegen eine Böschung.

Als Gründe für das Übersehen der Kreuzung nannte die Polizei fehlende Ortskenntnisse und schlechte Sichtverhältnisse.

Die Höhe des Schadens beträgt 3500 Euro. (ema)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare