Autofahrerin schob Wagen

Treysa. Mit einem Sachschaden von 1000 Euro endete am Samstag gegen 12.45 Uhr ein Unfall an der Kreuzung Zwalmstraße/Friedrich-Ebert-Straße in Treysa.

Nach Angaben der Polizei stoppte ein 49-jähriger Autofahrer aus Schwalmstadt seinen Wagen auf der Zwalmstraße, um einen von links kommenden Radfahrer passieren zu lassen.

Das bemerkte ein dahinter fahrender 47-jähriger Autofahrer aus Schwalmstadt rechtzeitig und stoppte ebenfalls.

Eine hinter dem 47-Jährigen fahrende 20-jährige Frau aus Neukirchen jedoch war unaufmerksam, fuhr auf den Vordermann auf und schob die beiden Fahrzeuge vor ihrem Wagen aufeinander. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare