Autofahrt endete im Straßengraben

Jesberg. Ein 18-Jähriger wich mit seinem Auto am Sonntag gegen 24 Uhr einem anderen Fahrzeug auf der B 3 zwischen Jesberg und Bad Zwesten aus und fuhr daraufhin in den Straßengraben. Dabei entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Nach Polizeiangaben war der junge Mann aus Königsstein (Taunus) in Richtung Bad Zwesten unterwegs, als ihm ein älterer rötlicher Nissan mit HR-Kennzeichen entgegenkam, der auf der Mitte Fahrbahn fuhr.

Laut den Beamten musste der junge Mann dem entgegenkommenden Auto ausweichen, fuhr ein Verkehrsschild um und anschließend in den rechten Straßengraben. Der Fahrer des Nissan fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.(mso) Hinweise: Polizei Schwalmstadt, Tel. 06691/9430

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare