Autokorso in Wolfhagen nach Auftaktsieg der DFB-Elf gegen Portugal

Wolfhagen. Da ist es wieder, das einzigartige WM-Feeling: Direkt nach dem grandiosen Sieg der Löw-Elf gegen das hoch gehandelte Portugal verwandelten unzählige Fans aus dem Altkreis die Schützeberger Straße in Wolfhagen in ein Meer aus Schwarz-Rot-Gold.

ahlreiche Autos, die mit jubelnden und freudetrunkenen deutschen Fans besetzt waren, ließen ihrer Euphorie ob des gelungenen Auftaktes der Deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Brasilien freien Lauf. Hupend und fahnenschwenkend feierten die Anhänger der DFB-Elf den 4:0-Sieg gegen Ronaldo und Co. Geht es nach dem Willen der Fans im Wolfhager Land, dürfte dies erst der Auftakt zu einer Reihe von Fußball-Partys sein, die bestenfalls bis zum großen Ziel, dem WM-Titel 2014, anhalten dürfen.

Ebenfalls erfreulich: Nach Rückfrage bei der Polizeistation Wolfhagen gab es nach dem Sieg der Löw-Truppe bisher keinerlei Probleme oder gar Ausschreitungen in und um Wolfhagen. Bis dato also ein mehr als gelungener Auftakt für die deutschen Spieler, Fans und Ordnungshüter. (uli)

Fotos: Autokorso in Wolfhagen

Autokorso in Wolfhagen nach Auftaktsieg der DFB-Elf gegen Portugal

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare