Auto angefahren und vor Sattelzug erschreckt

Fritzlar. Ein Schaden von 1000 Euro entstand am Freitag an einem schwarzen Pkw Skoda Fabia, den eine 44-jährige Frau aus Fritzlar auf dem Parkplatz an der Stadthalle abgestellt hatte.

In der Zeit zwischen 6 Uhr und 19.20 Uhr wurde ihr Wagen von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und an der hinteren Fahrerseite beschädigt. An der Scheibe war ein Zettel mit einem Kfz-Kennzeichen angebracht, das aber laut Polizei keinem Fahrzeug zugeordnet werden konnte.

Zeugen, die etwas von der Beschädigung mitbekommen haben, möchten sich bitte mit der Polizei in Fritzlar, Telefon 05622-99660, in Verbindung setzen.

Ebenfalls 1000 Euro Schaden entstand bei einem Unfall auf der L3150 zwischen Fritzlar und Werkel. Ein 56-jähriger Mann aus Mülsen fuhr am Freitag gegen 15.25 Uhr mit einem Sattelzug mit Auflieger in Richtung Gudensberg auf der rechten Spur. Kurz vor der Auffahrt auf die A 49 zog er sein Fahrzeug nach links auf die mittlere Spur und übersah dabei vermutlich den Opel einer 33-jährigen Frau aus Fritzlar.

Die zog vor Schreck ihr Fahrzeug nach links, fuhr dabei über eine Verkehrsinsel und kam dann auf der Gegenfahrbahn zum stehen. Beide Fahrzeuge haben sich laut Polizei nicht berührt, der Schaden entstand an den Felgen, als der Wagen über die Verkehrsinsel fuhr. (zzp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare