Autos an A44-Raststätte Bühleck verunglückt - alles Übung

Autos an A44-Raststätte Bühleck verunglückt - alles Übung

Breuna, 3. Juni 2016: Mit Blaulicht und Martinshorn rasten rund 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren Breuna und Habichtswald sowie Sanitäter und Notärzte am späten Samstagmorgen mit ihren Fahrzeugen zur Raststätte Bühleck an der A 44, wo zwei vermeintlich verunglückte Fahrzeuge mit mehreren Verletzten auf sie warteten. Glücklicherweise handelte es sich hierbei nur um das vorbereitete Szenario einer gemeinsamen Übung.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.