Autos aufgebrochen: Polizei sucht Mann, der mit Fahrrad unterwegs ist

Borken/Wabern. Bei drei Autos wurden am Sonntag und Montag mit einem Stein die Seitenscheiben eingeschlagen, teilte die Polizei mit. Dabei wurden eine Handtasche und zwei Geldbörsen gestohlen. Wieder wurde ein Täter mit einem Rad beobachtet.

Am Sonntagnachmittag wurde ein Auto in der Berliner Straße in Borken aufgebrochen. Daraus wurde eine Handtasche gestohlen. Nur kurze Zeit zuvor war ein pinkfarbenes Damenfahrrad im Domänenweg gestohlen worden. Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten nicht aus.

Teile des Diebesgutes wurden am Montag von einer Spaziergängerin am Singliser See gefunden. Der zweite Aufbruch ereignete sich am Montag gegen 14.25 Uhr in Harle. Wiederum mit einem Stein wurde die Seitenscheibe eingeworfen.

Dabei wurde wieder ein Täter mit dem Fahrrad beobachtet, wie dies etwa in den vergangenen Wochen drei- bis fünfmal der Fall war, so die Polizei. Sie schließt es nicht aus, dass es sich dabei um denselben Täter handelt.

Die Person, die beobachtet wurde, ist männlich, 1,75 Meter groß, schlank, hat kurze mittelblonde Haare und trug einen mausgrauer Anorak. Er führte ein älteres Fahrrad mit sich.

Das dritte Auto wurde am Montagmorgen in der Ehrenmalstraße in Singlis aufgebrochen. Auch dort wurde eine Geldbörse entwendet.

Die Polizei bittet, keine Taschen und Wertgegenstände sichtbar im Auto liegen zu lassen. (tyx)

• Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 0 56 81/77 40.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare