250 Senioren aus Schwalbach waren zu Gast auf dem Homberger Marktplatz

Babbeln mit Rotkäppchen

Hommage ans Rotkäppchenland: Martina Bülter und die Kinder der Kindertagesstätte Osterbach unterhielten die Schwalbacher Senioren mit einem kleinen Schauspiel. Foto: Ehl-von Unwerth

HOMBERG/KNÜLL. Es war schon ein wenig Hessentags-Atmosphäre, die gestern über Hombergs Marktplatz wehte. Dafür sorgten 250 Senioren aus Schwalbach am Taunus, die zu einem Tagesausflug in die Region gekommen waren.

Ein Hessentagsbericht über Homberg hatte die Südhessen neugierig gemacht, jetzt setzten sie ihr Vorhaben in die Tat um. Eine logistische Herausforderung, die die Knüll-Touristik Homberg-Knüllwald bravourös meisterte: Birgit Naumann und Martina Bülter hatten für die Gäste ein unterhaltsames Programm zusammengestellt.

Das begann nach dem Trompetensignal von Türmer Dennis Willershausen mit der Begrüßung auf dem Homberger Marktplatz. Anschließend steuerten die historisch gewandeten Stadtführer mit den Besuchern diverse Sehenswürdigkeiten an.

Nach einer Besichtigung der Stadtkirche unter Orgelklängen von Bezirkskantorin Birgit Käfer folgte bei strahlendem Sonnenschein das Mittagessen unter freiem Himmel in Hombergs guter Stube. Dabei erwartete die Ausflügler ein musikalisches Intermezzo der Blechbläser der Musikschule Schwalm-Eder sowie eine humorvolle szenische Darbietung: Mit einer speziellen Rotkäppchen-Fassung brachten Birgit Naumann als Erzählerin, Martina Bülter als unkonventionell-moderne Großmutter und mehrere Kinder der Kindertagesstätte Osterbach als Titelfiguren die Gäste zum Schmunzeln.

Der anschließende Aufenthalt im Wildpark Knüll sowie ein Abstecher zur Burg Wallenstein beendeten den Ausflug der Senioren, die in ihrer südhessischen Heimat kräftig für das Rotkäppchenland werben wollen.

Von Sigrid Ehl-von Unwerth

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare