Musikfreunde 95 Niederurff treten auf

Bad Zwestener Rocker sind zurück

Zehn Jahre Pause sind genug: Die Musikfreunde 95 Niederurff mit (von links) Dirk Höhle, Michael Siebert, Renate Höhle und Andrea Siebert freuen sich auf den Rockabend. Foto: Laumann

Niederurff. Die Musikfreunde 95 Niederurff geben nach zehn Jahren Pause wieder einen Konzertabend.

Die Boxen haben die Musikfreunde bunt zusammengewürfelt, den Koffer voller CDs lieferte Walter Pfeiffer, und für den passenden Raum haben Andrea Sieberts Eltern gesorgt: Mit einfachen Mitteln stemmte „eine Handvoll Menschen“ 1995 einen Rockabend im Ratskeller Niederurff. „Wir wollten bei einem Schoppen gemütlich unsere Musik hören“, erinnert sich Michael Siebert.

Die Idee traf offenbar einen Nerv: 60 Besucher waren bei der Premiere dabei. „Das hat Mut gemacht“, sagt Michael Siebert. Es folgten drei weitere Abende mit CD – und ein mutiger Schritt. Die Musikfreunde wagten den ersten Live-Abend. Die Steven Stealer Band war angesagt. Für die Cover-Band war es einer ihrer ersten Auftritte. „Wir waren aufgeregt, ob überhaupt jemand kommt“, sagt Dirk Höhle. Er und seine Freunde haben jeweils 50 Mark auf den Tisch gelegt. Auch wenn keiner kommt, sollten die Musiker entlohnt werden. „Dann hatten wir wenigstens einen schönen Abend“, erklärt Höhle die damalige Marschroute. Aber von wegen, keiner kommt. 350 Besucher waren da. Das Fazit der Musikfreunde Niederuff: Gut war’s. Und damit war der Grundstein für weitere Rockabende gelegt. „Einmal im Jahr wollten wir was Besonderes bieten“, erklärt Michael Siebert.

Die Organisatoren sind rumgefahren, haben Nachwuchs- und Amateurbands angehört und gebucht. Bands wie „Müller Meier Schulze“, „Be frastin“ und die „Red cross hippie crackers“ sind in den Folgejahren im Ratskeller aufgetreten. Allein die Steven Stealer Band war fünf Mal da – und das Publikum begeistert.

Doch 2007 war Schluss. Es fehlte ein passender Ort. Andrea Sieberts Eltern hatten in dem Jahr den Ratskeller aufgegeben – und die Nachfolger waren gegen den Rockabend. Sie sorgten sich um den renovierten Saal.

In den Folgejahren blieb der Verein bestehen. Immer in der Hoffnung, dass die Rockabende noch einmal aufleben würden. Als die Freunde im vergangenen Jahr bei der Gewerbeschau Bad Zwesten in der Scheune am Altenburgweg standen, war sofort klar: Das hier ist das Richtige für einen Rockabend. Und für dieses Revival bot sich die Steven Stealer Band an. Sie feiert in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Die Musikfreunde sind gespannt, wie der Abend ankommt. Danach entscheidet sich, wie es weitergeht.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare