Große Mehrheit für zügigen Umbau im oberen Teil

Bahnhofstraße: Im Herbst geht es los

Treysa. Die obere Bahnhofstraße in Treysa kann nach dem Willen des Stadtparlaments noch in diesem Jahr ausgebaut werden. In der jüngsten Sitzung stimmten 29 von 31 Stadtverordneten zu. Die Ausschüsse werden noch über Einzelheiten beim Ausbau entscheiden.

Der ist mit insgesamt 430 000 Euro veranschlagt, Hessen Mobil trägt die Kosten für die Fahrbahnerneuerung in Höhe von 240 000 Euro. Anders als die Umgestaltung des unteren Teils der Bahnhofstraße, der dann 2016 folgen soll, ist die der oberen unumstritten. Anmerkung von Stadtverordnetenvorsteher Reinhard Otto (CDU): „An der unteren Bahnhofstraße müssen wir noch arbeiten, um etwas Vernünftiges hinzubekommen.“ Denn aktuell ist die Bahnhofstraße eine Landesstraße, über die nominell Hessen Mobil das Sagen hat.

Baubeginn in der oberen Bahnhofstraße ist voraussichtlich nach den großen Ferien im Sommer, mit einer mehrwöchigen Vollsperrung ist zu rechnen. (aqu) ARTIKEL UNTEN

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare