Bahnhofstraße: Vollsperrung ab Montag

treysa. Wegen Kanalbauarbeiten im Wieragrund (Hexengäßchen) wird in Treysa die obere Bahnhofstraße im Bereich zwischen dem Postgebäude und dem Parkhaus der Stadtsparkasse ab Montag, 2. Juli, bis Freitag, 10. August, voll gesperrt.

Das Halteverbot in der „oberen Bahnhofstraße“ wird aufgehoben, heißt es in einer Pressemitteilung. Im Bereich zwischen dem Fußgängerüberweg und dem Ende des Gebäudes Bahnhofstraße 6 darf während der Bauarbeiten geparkt werden. Der Taxenstand wird vom Bahnhof in den darunter liegenden Bereich (verlegt. Im gleichen Zeitraum stehen im Hexengäßchen Kanalbauarbeiten auf dem Programm. Die dortigen Parkplätze können nicht mehr angefahren werden, das Parkhaus bleibt aber über das Hexengäßchen erreichbar und die Abfahrt über den Bahnhofsvorplatz frei. Der provisorische Parkplatz auf dem ehemaligen Grundstück „Kelsch“ ist über die Bahnhofstraße erreichbar.

Wegen der Bauarbeiten wird auch die Bushaltestelle „Bahnhof Treysa“ 400 Meter entfernt in die Wasenberger Straße, Ecke Königsberger Straße verlegt, erklärt der NVV. (jkö)

Info: NVV-Service-Telefon, Tel. 0180/ 234 0180.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare