Ippinghäuser Straße bleibt noch gesperrt

Sanierungsarbeiten abgeschlossen: Naumburger Bahnhofstraße wieder frei

Freie Fahrt: Die Bahnhofstraße in Naumburg ist wieder ohne Einschränkung befahrbar. Die Ippinghäuser Straße (links) bleibt bis zum Abschluss der Arbeiten am neuen Gehsteig dicht. Foto:  Norbert Müller

Naumburg. Die Verkehrssituation in der Naumburger Innenstadt entspannt sich. Nach Behinderungen durch Arbeiten an der Bahnhofstraße und der Ippinghäuser Straße mit Ampelregelung und Umleitungen kann jetzt der Verkehr auf der Bahnhofstraße wieder ungehindert fließen.

Die Ampeln in Höhe der evangelischen Kirche und Vor dem Tor wurden zur Seite geräumt. Man liege mit den Arbeiten an der Ortsdurchfahrt deutlich vor dem Zeitplan, freut sich dann auch Bürgermeister Stefan Hable. Man habe die richtige Strategie gewählt: „Es wurde vieles gleichzeitig gemacht, dafür wurden die Arbeiten auch schneller fertig“, weil die Maschinen effektiver eingesetzt werden konnten.

Zwar sei auch der Straßenbelag auf der Ippinghäuser Straße fertiggestellt, die Bauleitung habe sich aber aus Sicherheitsgründen gegen eine Freigabe der neuen Strecke entschieden, da die Arbeiter zurzeit noch den neuen Gehweg zwischen dem Abzweig zur Bahnhofstraße und dem Edeka-Markt bauen.

Auch auf der Fritzlarer Straße soll es flott weitergehen. Der aktuell voll gesperrte Abschnitt zwischen Im Hain und dem Autohaus Nungesser soll bis Ende der Sommerferien fertiggestellt sein.

Der sich anschließende Teil bis zum Ortsausgang dürfte für weniger Verkehrsbehinderungen sorgen: Es wird lediglich die Fahrbahndecke erneuert, die Strecke wird einseitig befahrbar sein, die Verkehrsregelung erfolgt über Ampeln. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare