Baken beschäftigen Politik – Parlament tagt Ende Januar

CDU stellt Antrag zur Bahnunterführung in Guxhagen

+
Schilderwald in der Bahnunterführung: Die Verkehrsführung auf der Dörnhagener Straße ist Thema im Parlament.

Guxhagen. In Kürze befasst sich das Parlament Guxhagen mit der Bahnunterführung an der Dörnhagener Straße. Hintergrund: Die CDU hat zum Bauwerk und zur Verkehrsführung eine Anfrage und einen Antrag vorgelegt.

In der Anfrage an die Verwaltung heißt es: „Die provisorische Verkehrsführung- und Beschilderung in der Unterführung am Bahnhof führt immer wieder dazu, dass die Begrenzungsbaken verstellt werden und so den Straßenverkehr behindern.“ Deshalb will die CDU laut Fraktionschef Martin Graefe wissen, wie lange mit dem Provisorium noch zu rechnen ist, wie eine dauerhafte Lösung aussehen soll und ob andere Behörden zur Sache befragt wurden.

Um den Bauzustand der Unterführung und anderer Bahnanlagen geht es in einem Antrag der CDU. Der zielt darauf ab, den Gemeindevorstand aufzufordern, sich bei der Deutschen Bahn zu erkundigen, „ob Bahnbrücken in der Gemarkung Guxhagen so baufällig sind, dass mit einer Außerbetriebnahme zu rechnen ist“, heißt es im Antrag.

Seniorenwohnheim

Weitere Themen der Parlamentssitzung sind Berichte des Bürgermeisters und des Parlamentschefs. Außerdem steht ein Antrag zum Bau eines Seniorenwohnheims in der Breitenau auf der Tagesordnung. In dem setzt sich die CDU dafür ein, den Gemeindevorstand aufzufordern, der evangelischen Kirche und dem Sozialwerk Iserlohn anzubieten, die Grundstücksverhandlungen in der Breitenau zu moderieren.

Schließlich schlägt die Fraktion der SPD in einem Antrag zur Wahl eines Ortsgerichtsvorstehers Lothar Kraß vor. Vereidigt wird außerdem ein neuer ehrenamlicher Beigeordneter. (lgr)

Termin: Öffentliche Sitzung am Dienstag, 28. Januar, ab 19.30 Uhr im Rathaus.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare