Bald kommen Lichtsignale

Betonteile für Leuchtturm am Singliser See aufgestellt

Singlis. Der Leuchtturm auf dem Gelände der Borkener Marinekameradschaft am Singliser See nimmt Form an. Anfang der Woche wurden zwei schwere Betonteile aufgestellt.

Als nächstes wird die Glaskanzel ausgemessen, die dann auf den großen Betonteller gestellt werden soll, erklärt Koch. Wenn dieses Element montiert ist, fehlt nur noch das Dach, und der Turm mit einer Höhe von rund fünf Metern ist komplett. Dann fehlen nur noch der Anstrich und die Außenanlage.

Der Leuchtturm soll am 4. August eingeweiht werden. An diesem Tag ist die Hessenschau des Hessischen Rundfunks auf Sommertour und wird vom Singliser See senden. Dann wird der Turm auch die ersten Lichtsignale über den See schicken.

Strahlende Gesichter bei der Marinekameradschaft Borken um ihren Vorsitzenden Richard Koch. Der Leuchtturm am Singliser See besteht aus zwei großen Betonteilen. Mit einem riesigen Kran wurden die zwei zehn und drei Tonnen schweren Teile vom Tieflader gehoben und auf das Fundament aus fünf Kubikmetern Beton gesetzt, dass die Marinekameradschaft hatte vorbereiten lassen. Nach dem Beginn der Aufstellaktion um 8 Uhr war innerhalb von 35 Minuten die ganze Aktion schon beendet.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Foto: Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare