Bevölkerungsrückgang: Bald steht jedes zehnte Haus in Ortskernen leer

+

Schwalm-Eder-Kreis. Der Bevölkerungsrückgang hinterlässt deutliche Spuren im Landkreis: 1.750 Häuser stehen laut eines Berichts der Bauaufsicht in den Ortskernen des Kreisgebietes leer.

Das sind 7,6 Prozent aller Gebäude in den Dorf- und Stadtzentren. Hinzu kommt ein teilweiser Leerstand von 1,9 Prozent der Wohnhäuser und 6,8 Prozent der gewerblich genutzten Immobilien.

Die Ergebnisse der Leerstandsanalyse sind laut Bauaufsicht repräsentativ für die Kernbereiche der Gemeinden. Stark betroffen sind die Schwalm und das nordwestliche Kreisgebiet. In der Schwalm gibt es vereinzelt kleine Ortsteile, in denen fast 50 Prozent der Wohnhäuser verlassen sind. (bal)

Mehr zum Thema lesen Sie in der morgigen Ausgabe

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare