Ausgezeichnete Beratung

+
Große Freude: Über die Verleihung des TÜV-Siegels freuten sich Claudia Budeck, Diplom-Psychologin, Bereich Personalqualität TÜV Hessen (von links), und die VR Bank HessenLand Mitarbeiter Carsten Wiegand und Martina Lein, beide Fachberater Bauen und Wohnen, Vorstandsmitglied Werner Braun und Steffen Fink, Marktbereichsleiter.

Schwalmstadt. Warum muss ich denn dafür zur Bank kommen, geht das nicht auch online?“ Dies ist eine typische Frage, die Bankberater immer häufiger zu hören bekommen.

Viele Kunden sind es gewohnt, sich beruflich und privat unabhängig von Zeit und Ort digital zu organisieren, und wollen diese Unabhängigkeit auch bei Geldanlagen nutzen. MeinInvest, der digitale Anlage-Assistent der VR Bank HessenLand, ist genau dafür konzipiert.

Im ersten Schritt definiert der Kunde seine Anlagepräferenzen und die persönliche Einstellung zu Chancen und Risiken. Darauf aufbauend schlägt MeinInvest ein Portfolio für die Geldanlage vor. MeinInvest arbeitet auf Basis einer fondsbasierten Vermögensverwaltung, bei der nicht der einzelne Fonds, sondern die Vorgaben des Kunden im Vordergrund stehen. Das Tolle an MeinInvest ist: Es eignet sich sowohl für die Einmalanlage vorhandener Liquidität als auch für das regelmäßige Ansparen – und das bereits ab 25 Euro monatlich.

Hat sich der Kunde für seine Anlagelösung entschieden, folgen anschließend die Depoteröffnung und der Vertragsabschluss online und ohne weitere Wege zur Bank inklusive Legitimation im VideoIdent Verfahren.

Zuschuss sichern

„Mit MeinInvest sind wir erneut Taktgeber in der Region und haben Angebote für unsere Kunden schneller als der Wettbewerb parat“, ist Werner Braun überzeugt. „Wir kombinieren einmal mehr die Vorteile einer regional erreichbaren Bank mit persönlichem Berater und die zeitgemäße Welt der digitalen Selbstberatung sowie dem direkten Geschäftsabschluss“, so das Vorstandsmitglied der VR Bank.

Mehr zu MeinInvest findet sich auf der Homepage der VR Bank HessenLand. Kunden, die sich in der Einführungsphase im Mai für MeinInvest entscheiden, werden zusätzlich mit einem Zuschuss belohnt.

Baufinanzierung mit „TÜV-Plakette“

Download

PDF der Sonderseite RotkäppchenCard

Die Entscheidung zum Kauf oder Bau eines Eigenheimes stellt sich für viele Menschen nur einmal im Leben. Bei der Planung rund um das eigene Traumhaus spielen neben dem Standort die Art, die Größe und die Ausstattung des neuen Heimes eine große Rolle. Zu einem unbeschwerten Leben im eigenen Heim gehört jedoch auch die passende Finanzierung. Die Beraterinnen und Berater der VR Bank HessenLand wissen, dass gute Konditionen ebenso wichtig sind wie das auf die individuellen Belange zugeschnittene Finanzierungskonzept. Auf die sorgfältige Analyse der Kundensituation folgt die Prüfung der Finanzierungsbausteine. Zahlreiche Aspekte sind hierbei relevant: Stehen Förderprogramme zur Verfügung? Wie kann eine persönliche Zins- und damit Kalkulationssicherheit geschaffen werden? Welche Flexibilität bietet das Konzept, um eine Anpassung an sich verändernde Lebenssituationen vornehmen zu können? Sehr wichtig sind auch der Schutz des erschaffenen Vermögens sowie die Absicherung von Eigentümer und Familie im Falle kritischer Lebenssituationen.

Bewährtes Konzept

Das bewährte Konzept „VR Baufi Plus“ der VR Bank wurde mit Einführung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie – eine in nationales Recht übertragene EU-Verordnung – in 2016 entsprechend aktualisiert.

Ein strukturierter Beratungsprozess unter Verwendung modernster IT stellt die Individualität und den ganzheitlichen Blick sicher. In den zurückliegenden Wochen unterzogen sich die Mitarbeiter der VR Bank den kritischen Augen der Prüfer des TÜV Hessen und erhielten das Zertifikat für geprüfte Beratungsqualität im Geschäftsfeld Baufinanzierungen. Jedes Jahr wird der TÜV Hessen die Zertifizierung überprüfen. (zcd)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.