Baukosten im Rahmen 

Bauarbeiten abgeschlossen: Kreisel in Homberg ist wieder frei 

Homberg. In Homberg läuft es jetzt wieder rund: Die Drehscheibe wird heute für den Verkehr freigegeben. 

Acht Wochen haben die Arbeiten an dem Verkehrsknotenpunkt gedauert, eine Woche länger als geplant. Autofahrer dürften erleichtert sein, nach der feierlichen Eröffnung keine Umleitungen mehr fahren zu müssen. Auch für die Anwohner der angrenzenden Straßen wird es nun wieder ruhiger.

Täglich fahren 16 600 Fahrzeuge über den Knotenpunkt, kommt das neue Einkaufszentrum, rechnen die Planer mit einem noch höheren Verkehrsaufkommen. Die Baukosten bleiben vermutlich im Rahmen. Vor Baubeginn war von 700 000 Euro ausgegangen worden. „Die Endrechnung liegt noch nicht vor, aber wahrscheinlich wird es nicht teurer“, sagt Bauleiter Frank Kruse vom Büro Unger-Ingenieure.

Komplett fertig sind jetzt sowohl Straße als auch Kreisel. Lediglich die Arbeiten am Gehsteig am Kaufhaus Sauer müssen noch beendet werden. „Vor dem Kaufhaus soll noch eine Terrasse entstehen. Deshalb dauert es dort länger“, sagt Kruse. Auch die Straße wird vorerst so breit bleiben, wie sie ist. Ursprünglich war vorgesehen, die Fahrbahn an der Ecke Kaufhaus Sauer sowie der Haltestelle „Kraftpost“ im Kurvenbereich zu verengen. Dafür seien noch Absprachen zwischen Stadt und Polizei nötig.

Grund für die längere Bauzeit waren laut Kruse Verzögerungen bei der Lieferung des Asphalts. Der sollte aus einem Werk in Rhünda kommen, weil dort spontane Materialnachlieferungen möglich sind. „Außerdem haben wir bei diesem Material eine bessere Oberflächenqualität, sollten wir nachbessern müssen“, sagt Kruse. Der Fahrbahnbelag soll für die nächsten 15 bis 20 Jahre halten. 

Probleme habe es beim Bau des Kreisels nicht gegeben. „Wir haben nur bei dem Starkregen vor ein paar Wochen eine Pause einlegen müssen. Ansonsten lief alles nach Plan“, so Kruse. 

Eröffnung mit Musik und Verlosung

Der Kreisel an der Drehscheibe ist ab heute wieder befahrbar. Um 10.30 Uhr werde der Verkehrsknotenpunkt für den Verkehr freigegeben, teilte Stadtsprecher Uwe Dittmer mit. Anschließend soll der neue Kreisel auf dem Marktplatz gefeiert werden. Dort spielt das Duo Black & White. Zusätzlich soll laut Dittmer dann auch die Verlosungsaktion der Drehscheiben-Lose der Homberger Geschäftsleute stattfinden. Zu den Preisen zählen Reisen im Gesamtwert von 600 Euro, Einkaufs- und Gastronomiegutscheine, ein Mietwagengutschein sowie eine kostenlose Inspektion des eigenen Autos im Wert von 165 Euro.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare