Neuer Bauabschnitt nach Pfingsten

St.-Georg-Straße in Melsungen ab heute Abend wieder frei

+
Lars Paulußen von der Firma Schalles bei Fahrbahnmarkierung in der Schlossstraße.

Melsungen. Die Arbeiten an der St.- Georg-Straße werden Mittwochabend gegen 18 Uhr beendet sein, teilt Martin Dohmann, Leiter des Bauamtes der Stadt Melsungen, mit.

Der Feuerwehrkreisel in Melsungen wird ab dann auch wieder für den Verkehr freigegeben. Von dort können die Autofahrer wieder in Richtung Stadt zur Ampelkreuzung fahren, die ebenfalls wieder voll genutzt werden kann.

Lediglich hinter der Brücke in Richtung Kreisel wird noch eine Querungshilfe für Fußgänger gebaut, erklärte Reiner Wiegand vom Ingenieurbüro Wiegand. Gestern bereiteten die Bauarbeiter alles für einen reibungslosen Verkehrs-Ablauf an der sanierten Ampelkreuzung vor.

Die Autofahrer hatten in den fünf Monaten Bauzeit viele Einschränkungen durch Umleitungen an der stark befahrenen Straße in Kauf nehmen müssen. 15 000 bis 20 000 Fahrzeuge fahren täglich durch Melsungen. „Dies hat alles in allem sehr gut funktioniert, es hat wenige Beschwerden gegeben“, sagt die Erste Stadträtin Ulrike Hund. „Wir sind insgesamt zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Arbeiten.“ Die Autofahrer hätten die Baustelle bisher geduldig ertragen.

„Nach Pfingsten beginnt ein neuer Abschnitt der Sanierung an der Ortsdurchfahrt“, sagt Dohmann. Die Sanierung der B 83 wird am Dienstag, 22. Mai, an der Sparkassenkreuzung fortgesetzt. Dann wird das Teilstück von der Schlachthofstraße bis zur Kasseler Straße für den Verkehr gesperrt.

Eine Umleitung soll über die Bahnhofsstraße eingerichtet werden. Das Parkdeck an der Sparkasse wird für die Autofahrer auf jeden Fall erreichbar sein, sagt Dohmann.

Die Details werden in der nächsten Woche bekannt gegeben. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare