Bauarbeiten für Nahwärmenetz in Wettesingen haben begonnen

+
Symbolischer Spatenstich: Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke und Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann (Mitte) begehen zusammen mit Marco Ohme und Volker Helfenbein (Firma Viessmann), Ingo Baake und Michael Wett (BBB Biogas Wettesingen), Jörg Marpe (Bauunternehmen Schröder) und Dieter Hösl sowie Fritz Rappe von der Energiegenossenschaft.

Wettesingen. Mit einem symbolischen Spatenstich hat die Wettesinger Energiegenossenschaft (WEG) den Startschuss der Bauarbeiten für das Nahwärmenetz gegeben. Regierungspräsident Dr. Walther Lübcke übergab die Baugenehmigung an den Vorstandsvorsitzenden Dieter Hösl.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der WEG, Fritz Rappe, bedankte sich für die bisher geleistete Arbeit und das Vertrauen der Mitglieder. Dieter Hösl stellte den Werdegang des zu errichtenden Nahwärmenetzes da.

Marco Ohme von der Firma Viessmann aus Allendorf, welche das Nahwärmenetz als Generalunternehmer planen und erstellen werden, sagte, dass es durch die Baustellen zum Aufbau des Netzes zu Behinderungen in der Ortslage kommen kann. Ohme sagte weiter, dass das Nahwärmenetz zu großen Teilen zur neuen Heizperiode 2013/14 umgesetzt werden soll und viele Genossen die günstige Wärme noch in diesem Jahr nutzen können.

Regierungspräsident Dr. Lübcke sprach den Wettesinger Bürgern ein großes Lob für ihr ehrenamtliches Engagement aus. Dass Wettesingen in naher Zukunft eines der größten Bioenergiedörfer in Deutschland sein könnte und somit aktiv zum Klimaschutz beiträgt, wäre ohne den Einsatz der Wettesinger Bürger nicht denkbar.

Somit haben die Wettesinger das umgesetzt, was einige Visionäre aus der kommunalen Politik schon vor Jahrzehnten als Möglichkeit erachteten, um weg von fossilen Brennstoffen auf Erneuerbare Energien umzusteigen.

Die enormen Anstrengungen, die in Wettsingen mit der Gründung der Genossenschaft und der Planung des Nahwärmenetzes geleistet wurden, hätte deutschlandweit Beispielcharakter und verleiten sicherlich zum Nachahmen. (nh/uli)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare