Bauarbeiten zwischen Wolfhagen und Bründersen liegen im Zeitplan

Es geht zügig voran: Die Bauarbeiten auf der vollgesperrten Kreisstraße 107 zwischen Bründersen und Wolfhagen liegen im Zeitplan und sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Foto: Ulbrich

Wolfhagen. Die Bauarbeiten auf der Kreisstraße 107 zwischen Wolfhagen und Bründersen gehen zügig voran. Sollte das Wetter weiter mitspielen, wird die Vollsperrung wie geplant Ende Oktober (wir berichteten) aufgehoben, teilte Hessen-Mobil-Sprecher Horst Sinemus mit.

Ein Großteil der Arbeiten ist laut Sinemus bereits abgeschlossen, derzeit laufen noch Maßnahmen an einigen Durchlässen des Straßenrandes beziehungsweise einer Querverbindung von den Feldern, die unterhalb der Fahrbahn verläuft. Bisher habe es keine größeren Probleme oder Verzögerungen gegeben, sagte Straßenbauer Kevin Bargenda.

Neue Decke als Abschluss

Gemeinsam mit zwei Baggerfahrern und einem Polier ist der Korbacher momentan an der Baustelle der vollgesperrten Kreisstraße eingesetzt. Wenn er und seine Kollegen fertig sind und alles glatt geht, rücken am Donnerstag die Asphalt-Spezialisten an und wollen bis zum Freitag die Straßendecke erneuert haben, sagte Sinemus weiter.

Die Zufahrt zum Naturschutzgebiet Glockenborn ist auch während der Bauarbeiten auf der K 107 aus Richtung Wolfhagen möglich. (uli)

Bauarbeiten bei Wolfhagen

Bauarbeiten zwischen Bründersen und Wolfhagen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare