Braun spricht über unternehmerische Zukunft

Bauernfamilien im Spannungsfeld

Ludwig Georg Braun

Schwalm-Eder. Ungewisse Zukunft und immer mehr Arbeit – diese Entwicklungen in der Landwirtschaft wirken sich auch auf die Familien aus. Die Vereine für landwirtschaftliche Fortbildung und der Agrartechnikerverband stellen das Thema daher in den Mittelpunkt einer Großveranstaltung.

Am Dienstag, 31. Januar, heißt es ab 9.30 Uhr im Bürgerhaus Borken: „Landwirtschaftliche Familien im Spannungsfeld zwischen Leistung und Lebensqualität“. Erster Referent des Tages ist Professor Ludwig Georg Braun, langjähriger Vorstandsvorsitzender des Medizintechnikherstellers B. Braun AG in Melsungen.

Sein Thema lautet ab 10 Uhr „Wie sichere ich als Unternehmer meine Zukunft?“, daran schließt sich eine Diskussionsrunde an.

Kolbenfresser in Familie

Nach der Pause spricht Rolf Brauch vom Bildungshaus Neckarelz in Baden-Württemberg. Der Mitarbeiter der Evangelischen Landeskirche in Baden referiert über das Thema „Turbolader im Betrieb – Kolbenfresser in der Familie“.

Gegen 12.45 Uhr endet die Veranstaltung mit einem Schlusswort. Der Eintritt kostet fünf Euro pro Person. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare