Ramsauer: Bund will Geld für gesamte Strecke der A 49 geben

A49-Ausbau: Baugenehmigungen bis zum A5-Anschluss

Schwalm-Eder. Die Zeichen für einen Bau der Autobahn A 49 durch den Schwalm-Eder-Kreis und weiter bis zum Anschlus an die A 5 bei Gemünden stehen offenbar gut.

Lesen Sie auch:

A 49: Weiterbau beginnt am Dienstag

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) sagte am Dienstag, noch in diesem Jahr werden die Planfeststellungbeschlüsse (Baugenehmigungen) für die südlichen Abschnitte (Schwalmstadt-Stadtallendorf und Stadtallendorf - A5) erlassen. Das bestätigte der hessische Verkehrsminister Dieter Posch (FDP). Mit dieser Neuigkeit warteten die beiden Politiker beim offiziellen Spatenstich für den Abschnitt zwischen Neuental und Schwamstadt auf.

Ramsauer sagt, der Bund werde „alles erforderliche tun“, um das nötige Geld bereitzustellen. Berlin hat bisher lediglich 60 Millionen Euro für den Weiterbau bewilligt. Insgesamt wird die Autobahn von Neuental bis zur A 5 rund 526 Millionen Euro kosten.

Ramsauer sagte gegenüber unserer Zeitung, wenn die Baugenehmigung noch in diesem Jahr erteilt werde, könnte er die Kosten in den nächsten Investitionsplan für die Bundesverkehrswege einstellen. Allerdings wolle er nicht verbindlich versprechen, was er nicht halten könne. Ramsauer: „Es wird knapp“.

Impressionen vom Spatenstich

Spatenstich für A49-Weiterbau bis Treysa

Die Autobahn wird nun bei Treysa sozusagen mitten in der Strecke weitergebaut. Im Herbst 2012 folgt der Tunnel Frankenhain, der allein rund 40 Millionen Euro kostet. Bauzeit: Vier Jahre. Dass man mittendrin anfängt gilt als Indiz dafür, dass die Autobahn wirklich fertig gestellt werden wird. Davon ist auch Wirtschaftsminister Posch überzeugt: „Irgendwoher werde ich das Geld schon besorgen“.

Posch verwies darauf, dass die Autobahn hinsichtlich des Umwelt- und Naturschutzes alle Anforderungen der EU „zu 100 Prozent“ erfülle. Ramsauer betonte, die A 49 sei eine „Lebensader für die Wirtschaft der Region“.

Von Frank Thonicke

Ausbau der A49: Die Autobahn im Wandel der Zeit

Ausbau der A49: Die Autobahn im Wandel der Zeit

Ein Video folgt in Kürze.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare