Baustelle missachtet: 120.000 Euro Schaden auf B 254

+
Eingeklemmt: Zwischen Leitplanke und Laster kam das Auto eines 23-Jährigen zum Stehen.

Homberg. Schaden in Höhe von 120.000 Euro entstand bei einem Unfall, der sich am Freitag gegen 19.30 Uhr auf der Bundesstraße 254 an der Baustelle am Caßdorfer Kreuz ereignet hat.

Nach Angaben der Polizei war ein 23-Jähriger aus Schwalmstadt mit seinem Auto von Lützelwig in Richtung Hebel unterwegs. Er überholte die an der roten Ampel vor der Baustelle wartenden Autos und fuhr in den Fahrstreifen neben der Baustelle ein.

Dort kam ihm ein Sattelzug entgegen. Der 23-Jährige lenkte seinen Wagen nach rechts, prallte gegen die Leitplanke und kam, eingeklemmt zwischen Laster und Leistplanke zum Stehen.

Bei dem Zusammenprall wurde der Tank des Lastzuges aufgerissen und 300 Lifter Diesel flossen aus. Um die Efze zu schützen legte die Feuerwehr Ölsperren aus.

Der Schaden am Sattelzug wird von der Polizei auf 100.000 Euro geschätzt, am Auto entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro.

Obwohl bei dem Unfall weder Alkohol noch Drogen im Spiel waren, musste der 23-Jährige seinen Führerschein noch am Unfallort abgeben.

Die Bundesstraße 254 war zwei Stunden für den Verkehr voll gesperrt. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare