Beirat startet in einer kleineren Besetzung durch

Schwalmstadt. Der Konsolidierungsbeirat wird verkleinert, dafür sprach sich das Stadtparlament einstimmig aus. Künftig umfasst der Rat die Fraktionsvorsitzenden (sechs Personen) oder einen Vertreter sowie den Bürgermeister und den Stadtverordnetenvorsteher.

Seit seiner Gründung 2013 waren in dem Gremium, das Sparvorschläge erarbeiten soll, elf Personen, darunter drei Magistratsmitglieder. Mitarbeiter der Veraltung begleiteten die Arbeit. Die Verkleinerung soll zur Folge haben, dass es effektivere Ergebnisse gibt. In jüngerer Zeit hatten Sprecher verschiedener Fraktionen kritisiert, dass der Rat zu wenig bewirke („zahnloser Tiger“). Mit dem Neustart soll es auch vorbereitende Etatberatungen geben. (aqu)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare