Naturkraft-Netz informiert über Projekte

100 Beispiele für erneuerbare Energie

Schwalm-Eder. Wer sich über erneuerbare Energie und deren praktische Anwendung informieren will, ist beim Informationsnetzwerk für erneuerbare Energien und Energieeffizienz, dem „naturkraft-netz“, gut aufgehoben. Nach einer Erweiterung in diesem Jahr zeigt es fast 100 gute Beispiele aus den Bereichen Biomasse, Wasser, Holz, Sonne, Wind, Effizienz und Bildung in den Landkreisen Schwalm-Eder, Hersfeld-Rotenburg und Waldeck-Frankenberg.

Aktuelle Projekte stellte die Naturkraft-Region jetzt bei einer Informationsveranstaltung in Edermünde-Besse vor. Wie Projektleiterin Dr. Brigitte Buhse erläuterte, sei die Biogasanlage in Besse mit angeschlossenem Wärmenetz ein wichtiger Punkt im Netzwerk für erneuerbare Energien.

Ziel des Netzwerks sei es, noch mehr Menschen in der Region und darüber hinaus für das Thema zu begeistern und vor Ort praktische Anregungen zur Nachahmung zu geben.

Jannis Haack vom Regionalmanagement Nordhessen stellte das naturkraft-netz vor. Gute Beispiele für Effizienzmaßnahmen und den Einsatz erneuerbarer Energien könnten jetzt leicht gefunden werden, von der kleinen Holzpelletheizung bis hin zur großen Biogasanlage.

Eigene Energie-Tour

Über den Internetauftritt der Naturkraft-Region erfahren Interessierte alles über die Art der Anlage, Energieerzeugung, den Hersteller sowie den jeweiligen Standort. Kontaktdaten ermöglichen Anfragen telefonisch oder per Mail, um etwa einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Auf einer Übersichtskarte sind alle Standorte verzeichnet. So lässt sich eine persönliche Energietour durch die Naturkraft-Region zusammenstellen.

Das neue Energiemagazin der Naturkraft-Region liegt in allen Rathäusern aus und kann von heruntergeladen werden unter www.naturkraft-region.de (ula)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare