Beleuchtete Wasserspiele im Bergpark

Tausende bestaunten Lichtkunst: Lasershow zum Saisonauftakt der Wasserspiele

+
Bunt in Szene gesetzt: Lasershow am Fontänenteich zum Auftakt der Wasserspiele. 

Bunte Lichtreflexe und ehrwürdiges Weltkulturerbe: Zum Auftakt der Wasserspielsaison war der Kasseler Bergpark mit einer Lasershow in einem ganz besonderen Licht zu sehen.

Es begann mit einem Knall – wortwörtlich. Mit bunten Lichtstrahlen wurde am Samstagabend die Entstehung des Lebens nacherzählt – untermalt von Musik und eben beginnend mit dem Urknall. Sonnensystem, Ozeane, Dinosaurier, Römerzeit und Mittelalter: In wenigen Minuten fassten die Laserstrahlen ganze Zeitalter zusammen.

Klassiker: Die beleuchtete Teufelsbrücke unterhalb der Kaskaden.

Projiziert wurden die Lichtbilder auf eine Wasserwand der Feuerwehr Kassel im Fontänenteich vor dem Schloss Wilhelmshöhe. Angekommen in der Neuzeit, wurden technischen Entwicklungen bis hin zu schnellen Rennwagen gezeigt. Am Ende war man dann angelangt im Kasseler Bergpark.

Der zweite Teil der Lasershow beinhaltete dann beeindruckende Lichtkunst – in der Fachsprache als Beamshow bezeichnet. Der ehrwürdige Bergpark glich ein bisschen einer Disco. Nur, dass die Zuschauer andächtig staunten, statt ausgelassen zu tanzen. Die Show wurde von einem Unternehmen aus der Nähe von Berlin produziert, der sich beeindruckt von der Kasseler Kulisse zeigte.

Abschließend stieg dann die illuminierte Fontäne unter dem Applaus der Zuschauer vor der Kulisse des Bergparks in die Höhe. Die Lasershow war als einmaliges Ereignis zum Auftakt in die Wasserspielsaison geplant. Und wird bei den kommenden Terminen nicht erneut zu sehen sein.

Beleuchtete Wasserspiele in Kassel: Saisonauftakt mit Lasershow

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare