Schwer verletzt ins Krankenhaus 

Siebenjähriger wurde in Besse von Auto angefahren 

Besse. Ein siebenjähriger Junge wurde Donnerstagnachmittag beim Spielen auf der Großenritter Straße in Besse von einem Auto angefahren und schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

Der Junge aus Besse lief laut Aussage der Polizei gegen 14.48 Uhr beim Spielen auf der Straße im Zickzack herum und überquerte dann die Fahrbahn. Als er auf die Bordsteinkante des Gehsteiges trat, rutschte er ab und fiel auf die Fahrbahn. In dem Moment fuhr ein 38-Jähriger aus Würzburg mit seinem VW-Touran von Großenritte her kommend in Richtung Ortsmitte. Der Fahrer konnte dem Jungen nicht mehr ausweichen. Das Fahrzeug touchierte das Kind, so die Polizei. 

Der Junge wurde zur Behandlung mit dem Rettungswagen in das Kasseler Klinikum gebracht.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion