Kinder für Nordhessen hilft an Osterbachschule

Für bessere Motorik und Wahnehmung

Homberg. Ein Projekt zur Förderung von Kindern mit Auffälligkeiten in den Bereichen Kommunikationsfähigkeit, Wahrnehmung und Motorik gibt es für Kinder in der Osterbachschule und der Kindertagesstätte Osterbach.

Bei den Kindern werden sowohl die Motorik, als auch verschiedene Wahrnehmungsbereiche gefördert sowie koordinative Fähigkeiten weiterentwickelt. Auf diese Weise kann Bewegungsmangel bei Kindern reduziert, die körperliche, psychische und soziale Entwicklung der Kinder gefördert und Gewaltprävention betrieben werden.

Teilnehmen können Kindern im Alter von fünf bis sieben Jahren. In Kleingruppen wird den Kindern ein Bewegungsangebot gemacht. Neben dieser Weiterentwicklung wirkt sich ein Erfolg auch auf den täglichen Unterricht aus: Die Kinder können sich besser konzentrieren und sind aufmerksamer.

„Kinder für Nordhessen“ hilft bereits seit 2007, die Chancen benachteiligter Kinder in Grundschulen zu erhöhen und damit den Lernerfolg für alle Grundschüler zu verbessern. (red) • Das Spendenkonto der Aktion: Kasseler Sparkasse, BLZ 520 503 53, Kto. 205 504. Mehr dazu unter www.hna.de/kinder.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare