Anrufer versprechen wertvolles Auto gegen Auslösesumme

Polizei und Verbraucherschutz warnen: Betrüger locken mit falschem Gewinnspiel

Schwarzenborn. Einer Schwarzenbornerin ist am Montag telefonisch mitgeteilt worden, sie habe bei einem Gewinnspiel vor fünf Jahren ein Auto im Wert von 48.000 Euro gewonnen.

Sie müsse lediglich 650 Euro in die Türkei überweisen – das sagte ihr eine Unbekannte bei Telefonaten am Montag und Dienstag. Das berichtet die Kriminalpolizei Homberg. Die Frau ließ sich nicht darauf ein und informierte die Polizei. Dort ist die Masche seit mehreren Monaten bekannt: Das Geld wäre weg gewesen, der versprochene Gewinn nie in Schwarzenborn angekommen.

Polizei und Verbraucherschutz warnen vor den Tricks am Telefon. Werde man telefonisch über einen ominösen Gewinn informiert, solle man möglichst nach Name, Adresse und Firma der anrufenden Person fragen.

Zudem solle man sich eine Nummer für den Rückruf geben lassen. Diese Daten seien laut Polizei für ein Ermittlungsverfahren hilfreich.

Kontonummern und andere persönliche Daten solle man nicht am Telefon preisgeben. Geld sollte nach einem solchen Anruf keinesfalls überwiesen werden, auch wenn das Angebot verlockend klinge. Betroffene werden gebeten, sich bei Unsicherheiten an Polizei oder Verbraucherschutz zu wenden. (sal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare