Ölflecken weisen der Polizei den Weg

Betrunkener fährt durch Straßengraben, beschädigt Verkehrszeichen und verschwindet

Adelshausen. Wie die Polizei mitteilt, verursachte ein alkoholisierter Fahrer am frühen Samstagmorgen auf der Bundesstraße 487 bei Adelshausen ein Verkehrsunfall.

Als die Beamten an der Unfallstelle kamen, war der Fahrer verschwunden. Zerstörte Verkehrseinrichtungen und Spuren waren Hinweise auf den Unfall. 

Dort war ein PKW, gegen 5.10 Uhr, aus Richtung Melsungen kommend, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer war dann durch einen Graben gefahren, hatte mehrere Verkehrszeichen umgefahren und war dann wieder zurück auf die Fahrbahn gekommen. 

Er fuhr anschließend mit dem beschädigen Auto zu seiner Wohnung in Adelshausen. Die Beamten entdeckten auf der Fahrbahn Ölflecken, die den Weg zu dem Unfallverursacher wiesen. In der wurde der 22-jährige Fahrer auch angetroffen. Da die Polizei Alkoholgeruch im Atem des Fahrers feststellte, wurde die Fahrerlaubnis des Adelshäusers vorläufig sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. 

Der weiße Polo, dessen Wert die Polizei auf 2.500 Euro schätzt, wurde bei dem Unfall total beschädigt. Der Schaden an den Verkehrszeichen und Begrenzungspfosten gibt die Polizei mit 500 Euro an.

Hier befindet sich Adelshausen:

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa-avis/Carsten Rehder/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion