Qualität bis zur Nachtruhe

+

Ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Bett. Dieter und Gudrun Dötenbier vom traditionsreichen Betten- und Wäschehaus Dötenbier sind seit Jahrzehnten auf der Suche nach neuen Trends und Produkten, die den Schlaf der Menschen angenehmer machen.

Das Familienunternehmen in Schwalmstadt-Treysa hält neben einer großen Produktpalette auch eine eingehende und kompetente Fachberatung durch die Inhaber und ihre geschulten und motivierten Mitarbeiterinnen Angelika Ruffing und Silvia Speidel bereit.

So hat das bugatti-Studio im ersten Stock des Betten- und Wäschehauses Dötenbier am Treysaer Marktplatz inzwischen schon für viele eine Lösung ihrer Schlafprobleme gebracht. Durch Messungen mittels Orthometrie wird eine „individuelle Körperlandkarte“ erstellt, die Problemstellen beim Liegen aufzeigt.

Kernstück ist Beratung beim Matratzenkauf

Frischekur fürs Bett: Dieter Dötenbier wäscht, trocknet und entkeimt in der Bettfedernreinigung alte Bettwäsche.

Die Wahl der richtigen Matratze und des dazugehörigen Bettrahmens, oft auch elektrisch, ergibt ein ganz neues Schlafgefühl. Kernstück des Inhaber-geführten Fachgeschäfts ist und bleibt nach wie vor die Beratung rund ums Federbett. Dieter Dötenbier füllt noch viele Betten nach Wunsch des Kunden. „Federn sind hochwertige Naturprodukte mit sehr unterschiedlichen Gebrauchs- und Qualitätsmerkmalen,“ erklärt der Bettenfachmann. „Durch unsere kompetente Fachberatung werden unsere Kunden beim Bettenkauf vor Enttäuschungen bewahrt.“ Dasselbe gilt auch für Decken und Kissen mit synthetischer Füllung wie dünne Sommerdecken oder Vier-Jahreszeiten-Decken, Nackenstützkissen, Fritzchen oder halbe Kissen.

Eigene Bettenwaschanlage ist unverzichtbar

Der Hygieneanspruch der Kunden hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen, sodass die Bettenwaschanlage in der heutigen Zeit unverzichtbar ist. In der 22-Kilo-Trommel werden die Bettenteile mit Spezialwaschmittel gewaschen, anschließend getrocknet und bestrahlt. So wird innerhalb eines Tages aus einem qualitativ hochwertigen, aber in die Jahre gekommenen, Bettenteil wieder ein Kuschelbett oder ein brauchbares Kissen. „Wir arbeiten ‚just in time’,“ betont Dieter Dötenbier. „Was morgens gebracht wird, ist abends gemacht.“

Das Sortiment des Hauses Dötenbier hat aber noch viel mehr zu bieten. So finden Kunden eine Riesenauswahl an Frottierwaren, Badezimmergarnituren, Schürzen, Geschirrtücher, Sofakissen und Bettwäsche in modischen Qualitäten, unter anderem von Tom Tailor. „Packen Sie Ihre Geschenke doch mal in passende Geschirrtücher ein,“ rät Gudrun Dötenbier. „Das gibt eine besondere Note und erhöht die Wertigkeit des Geschenks.“

Auch Tischwäsche in allen Größen liegt für die Kunden bereit, kann aber auch individuell nach Schablone gefertigt werden. Wohlig wärmende Wohndecken in vielen modischen Dessins und Farben für die kalte Jahreszeit, auf Wunsch sogar mit Namen, Bild oder Geburtsdatum, auch als persönliches Geschenk zu Hochzeit, Geburtstag oder Taufe, sorgen für Kuschelerlebnisse auf dem heimischen Sofa.

Der Rotkäppchen-Bonus

Inhaber der Rotkäppchen-Card können sich vom 17. bis 29. September über fünffache Käppies bei einer Betten-Komplettwäsche und über doppelte Käppies beim Kauf von Bettwaren freuen. (yim)

Nähere Informationen im Internet unter www.rotkaeppchen-card.de

Das PDF der Sonderseite Rotkäppchen-Card


Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.