Bewaffneter Raubüberfall auf Aral-Tankstelle in Wabern

+

Wabern. Eine männliche maskierte Person überfiel am gestrigen Freitagabend gegen 21.20 Uhr die Aral-Tankstelle in Wabern. Der Mann betrat den Verkaufsraum und bedrohte eine 29-jährige Tankstellenangestellte mit einer Pistole.

Der Mann forderte die Herausgabe von Bargeld und flüchtete im Anschluss zu Fuß über den Parkplatz eines benachbarten Autohauses.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Ca. 175 cm groß, sehr schlank, ca. 20 bis 30 Jahre alt, osteuropäischer Akzent. Er war mit einer schwarzen Bomberjacke mit Kapuze (graues Innenfutter), schwarzem Pulli, weißem T-Shirt, schwarzer Hose (weißes Emblem am linken Knie) und schwarzen Schuhen sowie grauen Handschuhen (mit weißem Emblem) bekleidet.

Über dem Gesicht trug er eine schwarze Haube oder Tuch und eine schwarze Sonnenbrille mit breitem Rahmen. Weiterhin hatte er eine blaue Basecap mit auffallend weißem Muster (halbe Sterne)am Schild auf.

Aufgrund der Beschreibung könnte die Person auch für weitere Tankstellenüberfälle in Nordhessen (Kassel, Felsberg, Fuldatal) in Frage kommen. (jna)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare