Zierenberger fotografiert und filmt mit Kamera-Hexakopter

Bilder aus der Vogelperspektive

Zierenberg. Wenn sie mit ihren sechs Rotoren über Zierenberg hinweg saust, lässt sie nicht selten verwunderte Spaziergänger hinter sich zurück. Schließlich sieht man nicht alle Tage eine Drohne durch die Herbstsonne fliegen, die auf den ersten Blick tatsächlich etwas von einem Ufo hat.

Ein unbekanntes Flugobjekt ist der rund 15.000 Euro teure Kamera-Hexakopter von Peter Heitmann für die meisten tatsächlich, in der Filmbranche hingegen zählt die fliegende Kamera längst zum Standard und sorgt mit modernster Technik für spektakuläre Foto- und Videoaufnahmen.

„Beim Filmen in der Luft ergeben sich durch das Bewegen in allen Achsen durch den Raum immer wieder Gänsehautmomente“, sagt der Zierenberger Filmemacher. „Wenn Felsformationen unter einem durchwandern, Architektur besonders schön zur Geltung kommt oder sich plötzlich beim Aufsteigen vor einem Baum ein toller Blick auf ein Schloss freigibt - das ist immer wieder besonders für mich.“

Seit gut einem Jahr bietet Heitmann mit seiner Zierenberger Film- und Medienproduktion motionconcept diese Luftaufnahmen an, für den 37-Jährigen eine logische Weiterentwicklung: „Da ich in meiner Jugend Modellsport betrieben habe und per Fernsteuerung Modellflugzeuge gesteuert habe, lag der Schritt zur Produktion von Luftaufnahmen nahe.“

Die Herausforderung sei, beim Modellflug wie auch bei der Steuerung des Hexakopters, das Fluggerät sicher zu beherrschen und die Umgebung richtig einzuschätzen. Das spare Zeit beim Dreh, ein nicht zu unterschätzender Faktor, halte ein Akku schließlich nur knapp zehn Minuten. „Ich überlege mir schon vor dem Start, welche Perspektive interessant sein könnte“, sagt Heitmann. Das lohne sich spätestens beim Blick auf den kleinen Monitor an der Fernsteuerung, über den er die Livebilder der am Hexakopter befestigten Kamera verfolgt. „Ich bin jedes Mal aufs Neue fasziniert, wenn ich mich in Lufträume begebe, von wo aus noch niemand jemals zuvor die Umgebung gesehen hat.“

Bekanntes aus einem neuen Blickwinkel zu zeigen, das ist für den Geschäftsmann Motivation und Antrieb, ob nun für Unternehmensfilme oder wie jetzt bei seiner Arbeit für die neue Internetseite seiner Heimatstadt Zierenberg, die Mitte November online gehen soll. „Meine Luftaufnahmen zeigen die Stadt aus einer ungewohnten Perspektive und aus verschiedenen Himmelsrichtungen“, so Heitmann.

Von Sascha Hoffmann

Weitere Informationen: www.motion-concept.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © zhf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare