Nach Alkoholfahrt auf B3: Birke gespalten

+
Aufräumarbeiten: Die Zwestener Feuerwehr hatte es mit einer Ölspur zu tun. Foto: 

Kerstenhausen/Bad Zwesten. Nach Angaben der Polizei befuhr ein 47-jähriger Gilserberger unter Alkoholeinfluss die B3 aus Bad Zwesten kommend in Richtung Kerstenhausen.

Aus bislang ungeklärten Gründen geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, kam nach links von der Straße ab, prallte frontal gegen den Baum und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Baumstamm in Längsrichtung gespalten. Außerdem entstand eine 400 Meter lange Ölspur, die von der Feuerwehr Bad Zwesten abgestreut wurde.

Aus Sicherheitsgründen wurde die Birke gefällt, da die Gefahr bestand, dass sie auf die Fahrbahn hätte stürzen können.

Im Einsatz waren 25 Einsatzkräfte der Bad Zwestener Feuerwehr, die Bundesstraße 3 war für die Dauer des Einsatzes vollständig gesperrt, der Rückstau betrug in beide Fahrtrichtungen mehrere Kilometer. (mhs)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare